Gegrilltes Eis

Keine Kommentare

Back dir ein Eis, wer kennt den Spruch nicht? Wer hätte gedacht das es wirklich geht. Gut, ehrlich gesagt habe ich es gegrillt, aber das ist ja schon sehr ähnlich.

Was Ihr dazu benötigt (pro Person):

  • eine Kugel VanilleeisIMG_20180402_104239.jpg
  • einen Tortenboden
  • zwei Eiweiß
  • 20 Gr. Zucker
  • 1/4 Teelöffel Ankerkrauts Einhornpups
  • Apfel
  • Amaretto
  • Prise Salz

Zubehör:

  • Backpapier
  • Pizzastein
  • Handmixer
  • Spritzbeutel

Und so wird es gemacht:

Den Grill auf 250 Grad vorheizen. Den Pizzastein mit Backpapier belegen und die Tortenböden darauf verteilen.

IMG_20180402_104939.jpg
Törtchenboden mit Apfel und Amaretto

Den Apfel schälen, entkernen und die Frucht in dünne Scheiben schneiden. Je eine Scheibe mit etwa 1/4 TL Amaretto beträufeln und auf die Böden legen.

IMG_20180402_125331.jpg

Das Eiweiß und das Salz mit einem Handmixer steif schlagen und dabei den Zucker und den Einhornpups nach und nach dazugeben. Solange rühren, bis es schnittfest ist. Dann in einen Spritzbeutel füllen.

IMG_20180402_143706.jpg

Je eine Kugel Eis auf einen vorbereiteten Törtchenboden setzen und möglichst dicht mit dem Eischnee umhüllen, dabei schnell arbeiten.

 

Den Pizzastein auf den Grill legen und die Törtchen grillen, bis der Eisschnee leicht gebräunt ist. Sofort vom Grill nehmen und servieren.

PSX_20180403_084639-01.jpeg
fertig gegrilltes Eis

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s