Steakburner Oberhitzegrill

Keine Kommentare

Schon lange war ich dran die Kruste meiner Steaks zu perfektionieren. Aber oft blieb dann der Gargrad im inneren auf der Strecke. Grade bei dünnem Fleisch war es schwer beides perfekt hinzubekommen. Schon länger spielte ich mit dem Gedanken mir einen Oberhitzegrill wie z.B. den Beefer zu kaufen. Ein sehr schickes Teil und auch seinem Preis gerecht wenn man die Verarbeitung sieht, jedoch war mir der Preis für meinen dann doch eher geringen Steak-Konsum zu hoch und der Gedanke ruhte erst einmal wieder.

PSX_20180317_193417-01.jpeg
T-Bone Steak vom OHG

Doch letztens sprach mich ein Freund an, der im Restaurant Steak essen war. In diesem Lokal wurden die Steaks unter einem Oberhitzegrill zubereitet. Er war völlig begeistert von seinem Fleisch und schwärmte mir einen vor. Da erzählte ich ihm das man so einen OHG auch für „wenig“ Geld selber bauen kann.

Wir haben dann viel im Internet gelesen und uns dann einen Korpus aus 2 mm starkem Edelstahl anfertigen lassen.

IMG_20180308_103127.jpg
Das Grundgehäuse

Jetzt brauchten wir nur noch den Brenner, Dichtung und einen längeren Gasschlauch besorgen.

IMG_20180306_100533.jpg
Der Brenner

Der Brenner wurde von seinem Gehäuse befreit, eingedichtet und oben auf das Gehäuse mit Edelstahl schrauben befestigt. Schon konnte das Einbrennen und testen beginnen.

Messungen haben eine Temperatur von 856 Grad ergeben. Perfekt für ein schönes Steak, innen schön Rot und außen eine dicke Kruste.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s