3-2-1 Spare Ribs Rezept

One comment

3-2-1 meins, so wirbt eine Auktionsplattform, aber eigentlich sollte es die perfekte Werbung für Spare Ribs sein, von denen man das Fleisch vom Knochen lösen kann.

Ich liebe einfach Spare Ribs nach diesem Prinzip. 3-2-1 bedeutet nichts anderes wie 3 Stunden räuchern, 2 Stunden gedämpft und 1 Stunde mit Barbecue-Sauce glasiert.

Was Ihr dafür benötigt:

Es ist egal was für einen Grill ihr habt, Hauptsache er hat einen Deckel. Bedenkt aber das Ihr die Temperatur von über 6 Stunden halten müsst. Deshalb mache ich die Rippchen meistens auf meinem Gas Smoker oder auf dem Keramikgrill. Solltet ihr einen ganz normalen Kugelgrill verwenden, eignet sich hierfür am Besten die Kohle im so genannten Minion-Ring zu legen.

Das Fleisch vorbereiten

Zuerst entfernt man die Silberhaut auf der Knochenseite. Ich nehme dafür immer den Stiel von einem Löffel und gehe damit zwischen die Haut und dem Fleisch. Wenn man die Haut genug gelöst hat, kann man diese ganz einfach mit der Hand vom Fleisch ziehen. Dieser Schritt ist notwendig, da die Haut sehr zäh wird und ein einziehen der Gewürze verhindert.

Nach diesem Schritt pariere ich das Fleisch von überschüssigem Fett und Fleischfetzen.

Jetzt von einer Seite den Rub auftragen und einmassieren. Das ganze ca. 30 Minuten einziehen lassen und dann auf der anderen Seite nochmal das Gleiche.

Nach ca. 30 Minuten warten sind die Rippchen bereit für den Grill.

In der ganzen Wartezeit bereitet man den Grill vor. Da die Spare Ribs Low & Slow gegrillt werden, muss man eine indirekte Grillzone einrichten und eine Temperatur von 120 Grad haben. Am Besten holt man sich ein Thermometer, da die Temperatur am eingebauten Thermometer vom Grill zu Hoch eingebaut ist und nicht die Hitze auf Rost-Ebene anzeigt.

Wenn der Grill eingeregelt ist, verteilt man das Räucherholz auf der Kohle. Aber Vorsicht! Rauch ist auch ein Gewürz und zu viel kann Bitter schmecken. Also langsam rantasten was einem Persönlich am Besten schmeckt. Ich nehme meist ca. 5 Chunks.

Um Platz zu sparen kann man einen Rippchen Halter verwenden und diese Hochkant in die Indirekte-Zone stellen, so lassen sich einige Kilo Spare Ribs auf dem Grill zubereiten.

IMG_20170507_153749.jpg
Rippchenhalter

Nachdem die Rippchen für 3 Stunden im Rauch waren, wickelt man diese, mit einem Schluck Apfelsaft in Alufolie ein. Am Besten doppelt, da die Knochen die Folie schnell beschädigen und das Fleisch wirklich dicht eingepackt sein muss, damit es richtig schön im Apfelsaft kochen kann. Die Päckchen dann wieder zurück auf den Grill legen.

IMG_20170521_183006.jpg
Rippchen nach 3h smoken, man sieht schon deutlich wie die Knochen rausschauen
IMG_20180323_090939.jpg
Mit Gewürz

Wenn die 2 Stunden abgelaufen sind,werden die Spare Ribs aus der Alufolie geholt und wieder auf den Grill gelegt. Vorsicht beim Öffnen, es ist wirklich heiß! Dann mischt man die BBQ-Sauce mit einem Esslöffel Ahornsirup und pinselt damit die Ribs schön gleichäßig ein. Der Ahornsirup sorgt für einen echt schönen Glanz. Das ganze lässt man dann für eine Stunde noch im Grill und fertig sind die super saftigen, vom Knochen fallenden Spare Ribs. Damit kann man jeden Gast begeistern.

IMG_20171202_175256.jpg
Fertig, zum Essen bereit

 

Advertisements

1 comments on “3-2-1 Spare Ribs Rezept”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s